Ich war noch niemals in New Work. Ameise Ada und ihre Vision vom agilen Ameisenhaufen. Rossberg Verlag in der RBV Verlag GmbH

Ameise Ada und ihre Vision vom agilen Ameisenhaufen

Ameise Ada träumt von New Work. Es muss doch möglich sein, mehr Verantwortung tragen zu dürfen, mehr Freiheit zum Ausprobieren neuer Ideen! Und den eigenen Arbeitsalltag sinnvoll zu gestalten? Und überhaupt, auch hinter dem agilen Arbeiten muss doch mehr stecken als das Duzen der Ameisenkönigin und ihr Tragen von Turnschuhen?!

Frithjof Bergmann, der Begründer der “New Work”-Bewegung über Ada: The book by Vera Starker touched me deeply and gave me great deal of pleasure and delight. She has managed to capture, sometimes with a subtle humor, a great many of the central ideas of New Work, and to work these ideas into an attractive parable.”

Markus Väth, Autor, Co-Founder Humanfy über Ada: “Eine wirkmächtige Erzählung, die uns am Beispiel eines schlichten Ameisenhaufens augenzwinkernd den Spiegel einer reformbedürftigen Arbeitswelt vorhält.”

Capital 07/2021: “Viele kluge Gedanken und Anekdoten zum Vortragen und Umsetzen.”

Endlich wieder konzentriert arbeiten! Wertschöpfung im digitalen Zeitalter wirklich, wirklich neu denken. The Focused Company New Work-Book für Unternehmen

Wertschöpfung im digitalen Zeitalter wirklich, wirklich neu denken. The Focused Company New Work Book für Unternehmen

The Focused Company ist das erste systemisch integrierte Framework für konzentriertes Arbeiten in Unternehmen. In einer von Multitasking, Informationsoverflow, Fragmentierung und Entgrenzung gekennzeichneten Zeit, bleiben Spaß an der Arbeit, Produktivität und Innovationskraft auf der Strecke. Durch TFC lässt sich die Produktivität der Wissensarbeiter deutlich steigern, da es relevante neuroergonomische Grundprinzipien umsetzt, die Selbstorganisation von Mitarbeitenden deutlich erhöht, Führung neu definiert und eine Kultur der Konzentration implementiert. Das TFC-New-Work-Herzstück: die Mitarbeitenden werden an der Produktivitätssteigerung „in Zeit“ beteiligt!

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Volker Busch.

Aus aktuellem Anlass gibt es die Beilage im Buch: Das TFC-Krisenmodell. Mit TFC maximal stark durch die Krise und maximal produktiv nach dem Lockdown.

Most Wanted Chef der Zukunft m/w/d. Über den Wandel der Chef-Rolle in einer digitalisierten Welt. Rossberg in der RBV Verlag GmbH

Ausgezeichnet mit der Longlist die schönsten deutschen Bücher 2020 der Stiftung Buchkunst

Über den Wandel der Chef-Rolle in einer digitalisierten Welt

Kommt Ihnen das bekannt vor? Ratschläge von Experten, wie „Sie müssen einfach nur …“, wenn es um Veränderungen in Management und Führung im Zuge der Digitalisierung geht? Und im ersten Moment hören sich die Tipps auch meist logisch und einfach umsetzbar an. Leider gibt es ein Aber: Denn wir reden hier von und über Menschen, die von heute auf morgen das, was sie gelernt und wodurch sie ihre Unternehmen erfolgreich gemacht haben, gänzlich ändern sollen. Ist das realistisch? „Most Wanted:“ stellt sich der Frage, wie das gelingen kann.

Die Ratgeber, Sabine Höckling: “Vera Starker bietet in Most Wanted: Chef der Zukunft m/w/d einen fachlichen Streifzug durch alle für die digital-kulturelle Umwälzung relevanten Themen und gibt konkrete Impulse, wie die Veränderungen in der Managerrolle gelingen können. Ein Fokus liegt dabei auf dem (inneren) Steuerungsverhalten von Menschen in Entscheiderfunktionen, die ihre Unternehmen fit für die Zukunft machen sollen.”